x
 
Schnellsuche
 
 
 

Auktion 197

14. Juni 2024

HIGHLIGHTS BRIEFMARKEN SAMMLUNGEN
Europa 1850 - 1981, Europa, ungebrauchter/postfrischer und gestempelter Bestand, dabei Teilsammlungen und Lagerbücher Altdeutschland bis Bund, dabei nette Sammlung DR mit vielen besseren Werten bis hin zu MiNr. Bl.3 gestempelt und Hz gestempelt, 499/507 gestempelt(2), 556/64 gestempelt(2), Bl.5/6 postfrisch und gestempelt(2), Bl.9 postfrisch, Bl.10 ungebraucht und gestempelt(2), Bl.11 postfrisch und gestempelt(2), etwas Lokalausgaben, SBZ mit u.a. 1/7B postfrisch(2), 20/23 postfrisch(3), BI "Potschta" postfrisch, 80X postfrisch(4), Bl.2t postfrisch und Bl.4 postfrisch, etwas Berlin mit besseren Ausgaben wie 61/63 postfrisch(2), Frz. Zone (insbes. Baden) mit besseren Ausgaben wie 28/37 postfrisch(2), 38/41 postfrisch(4), 42/45 postfrisch(4), Bund mit u.a. 117/20 postfrisch(3) sowie Österreich mit u.a. "Trachten" postfrisch und dann von 1954/74 postfrisch kpl., dazu postfrischer Bogenposten All. Besetzung, hierin bessere OR-Varianten und HAN bis hin zu MiNr. 944 HAN "4036.47" im Bogen und als -Teil und 955 mit HAN "6017.48" im Bogen(2x), reichhaltiger und recht typischer alter Anlegerbestand in ca. 20 Alben, dazu etwas sortierte Kiloware "Alle Welt", in 3 großen Kartons
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
2.000
Zuschlag
1.800
Europa 1840 - 1920 (ca.), umfangreiches Konglomerat von mehreren hundert klassischen Briefen mit dekorativen und interessanten, sowie seltenen Stücken, dabei Schweiz mit Rayon Frankaturen, Strublifarbfrankaturen ins Ausland, Frankreich mit Auslandsfrankaturen inkl. besseren Guadeloupe-Vorläufern, Österreich, Skandinavien, Spanien, Altdeutschland mit schönem Kreuzerteil Württemberg, Preußen, Norddeutscher Postbezirk, Helgoland Mi.-Nr. 19A als Einzelfrankatur, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.500
Bayern 1850-1920. Sehr umfangreicher Hortungs- und Sammlungsbestand Bayern ab einer Nr.1 (Attest Sem). Reichhaltiger Teil Nummernstempel und auch einiges an besseren Marken enthalten. Ergänzt wird der Bestand durch einige Briefe.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
/*
Ausruf
3.500
Bayern 1849-1919. Ungebrauchte und gestempelte Sammlung aus altem Nachlass. Sehr gut besetzt ab 3 x Nr.1, dabei Nr.1Ib mit Fotoattest Brettl von 1977 "einwandfrei". In der Folge spezialisiert gesammelt mit verschiedenen Wasserzeichen und Typen. Hier finden sich auch Nr.26X und 28X geprüft Brettl und einiges mehr. Urige Fundgrube.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
*/
o
Ausruf
2.000
Zuschlag
3.800
Hannover 1850 - 1866, umfangreiche Spezialsammlung in fünf Alben mit hunderten von Marke, Briefstücken und Belegen, dabei viele Pracht- und Kabinettstücke, reichlich Höchstwerte mit u. a. Mi.-Nr. 1 (40 Exemplare), zahlreich Mi.-Nr. 18 und 20, Paare, Einheiten, Farben, Plattenfehler, Varianten, außergewöhnliche Frankaturen, viele Auslandsbriefe mit guten Frankaturen und Destinationen, interessante Abstempelungen etc., seltenes Angebot in vorliegender Reich- und Vielfältigkeit das Sammelgebiet Hannover präsentiert.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
Ausruf
12.000
Thurn & Taxis 1850 - 1866, uralte Sammlung auf selbstgestalteten Blättern mit hunderten von Marken, dabei Paare, Einheiten, dekorative Briefstücke, teils seltene farbige Nummern- und Ortsstempel gesichtet, dabei einige Belege mit attraktiven Frankaturen inklusive einer Buntfrankatur in die USA, bitte eingehend besichtigen
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
/
BS
/
BF
Ausruf
2.500
Württemberg 1851-1920. Sehr urige, gestempelt und ungebraucht geführte Sammlung auf Vordruckblättern. Sehr gut besetzt mit Nr.24, 29, 34 und Nr.42 mit Attest Ebel und Befund Sellschopp "echt und einwandfrei". Über den gesamten Zeitraum teils spezialisiert gesammelt.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
*/
o
Ausruf
1.500
Zuschlag
2.000
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1900 - 1945, gepflegter Dublettenbestand in drei großen Einstecklagerbüchern sowie drei kleinen Din-A5 Alben mit noch nicht sortierten Ergänzungen, dabei Typen, Farben, teils geprüft, insgesamt große Markenanzahl, es wurde auf saubere Qualität geachtet, sehr hoher Katalogwert.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
*/**/
o
Ausruf
2.000
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1918 - 1945, abwechslungsreicher Bestand von mehreren hundert Belegen ab den Inflationsausgaben mit u. a. guten Flug- und Zeppelinbelegen, Katapultpost, Ostropa-Block auf Brief, Ostropa-Blockmarken auf Brief, Mi.-Nr. 449 als Einzelfrankatur auf R-Brief, gesuchte Ersttagsbriefe, dekorative Belege III. Reich, diverse Versendungsformen, Propagandastempel und Karten, enorme Vielfalt, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.500
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1872 - 1900, Brustschildausgaben - Germania, interessanter Posten mit über 200 Belegen, dabei Mi.-Nr. 14 im 5er-Streifen als Massenfrankatur auf Brief in die USA (Fotoattest Sommer BPP - zweitgrößte bekannte Einheit auf Brief), Farbfrankatur nach Algerien, Drei-Farbenfrankatur zwischen 1 Kreuzer, 7 Kreuzer und 9 Kreuzer auf Auslagenbrief, auch andere Farb-, Bunt- und Mischfrankaturen, Mehrfachfrankaturen und gesuchte Einzelfrankaturen der Pfennige/Krone Adlerzeit, teils nach Australien, Afrika, Südamerika, Hawaii, ebenso enthalten ein seltener Tauchbootbrief und diverse Einzellose anderer Auktionshäuser, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.500
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1923-1945. Gestempelte und etwas ungebrauchte Sammlung (lediglich Block 1 und Block 2 ungebraucht) auf Lindner-Blättern. Nach Vordruck komplett mit Block 1 gestempelt und ungebraucht, Block 2 ungebraucht, Block 3 gestempelt und allen Zeppelinen. Teils ergänzt durch Besonderheiten.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
/*
Ausruf
1.350
Zuschlag
1.350
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1872-1945. Ungebrauchte und gestempelte Sammlung auf selbst gestalteten Blättern. Die Sammlung beginnt mit einem gutem Teil Brustschildmarken, hier alle Hauptnummern gestempelt vertreten. Danach mit 5 Mark Reichspost, Block 1, Block 2 gestempelt etwas formatverkleinert (Marken geprüft Schlegel BPP), Block 3 und im Dienstmarkenteil die Schlangenaufdrucke gestempelt geprüft.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
*/
o
Ausruf
1.250
Zuschlag
1.500
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1872-1945. Postfrische und ungebrauchte, gemischt gesammelte Sammlung im Vordruckalbum. Über weite Strecken komplett mit Chicagofahrt, Block 1, 2 und 3. Ab Mitte der 30er Jahre bis 1945 komplett.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*
Ausruf
1.000
Zuschlag
2.200
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1918-1945. Überwiegend ungebrauchte, vereinzelt auch postfrisch geführte Sammlung im alten Borek-Album. Die Sammlung ist in den Hauptnummern komplett mit allen Zeppelinen und Blöcken, ergänzt um einige Besonderheiten und im Vorspann noch etwas Bayern.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.650
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1923-1945. Postfrische und ungebrauchte Sammlung im Leuchtturm-Vordruckalbum. In den Hauptnummern komplett mit allen Zeppelinen und Blöcken, teils auch bereits geprüft.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.600
Deutsches Reich - Generalsammlungen 1872 - 1900, Brustschildausgaben - Germania, interessanter Posten mit über 130 Belegen, dabei Mischfrankatur Brustschilde / Pfennige, Einzelfrankaturen Brustschilde, Zwischenstegpaar auf Brief, seltene Destinationen Australien / Afrika / Südamerika, seltener Umschlag Victoria National-Invaliendenstiftung, alte Einzellose eines anderen Auktionshauses, Stempelbesonderheiten mit Nachverwendungen bzw. Bahnpost, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.000
Kaiserreich 1900-1918. Gestempelte Sammlung auf Vordruckblättern. Insgesamt finden sich über 80 Querformate in der Sammlung, die meisten Gebiete auch mit den 5 Mark-Höchstwerten. Sehr schöne Sammlung, ideal zum Weiterführen oder zur Auflösung.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
Ausruf
1.000
Zuschlag
2.700
Kaiserreich 1872-1918. Gestempelte Sammlung auf Blättern, ergänzt um Belege. Nach Vordruck offensichtlich fast komplett mit Nr.24, Nr.28 und Nr.66. Zusätzlich zahlreichen besseren Belegen ergänzt. 2 Atteste für Nr.24 und Nr.28 sowie 6 weitere Befunde vorhanden.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
/
BF
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.000
Inflation 1918-1923. Postfrische, ungebrauchte und gestempelte Sammlung auf Vordruckblättern. Sehr gut aufbereitet und teils stark spezialisiert und bereits geprüft. Vieles gute Ausgaben wie z.B.118 a-c, Nr.133-38 II, Nr.177-196 Wasserzeichen Waffeln, Nr.254d, Nr.307 mit Attest Gaedicke usw. Absolute Fundgrube !
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*/
o
Ausruf
1.250
Zuschlag
1.700
Inflation Mi.-Nr. 219 - 248, Queroffset, Spezialsammlung mit Farben und Plattenfehler im Einsteckbuch, chronologisch geprüft, praktisch alles Entscheidende geprüft mit einigen Befunden, Mi. 6.719.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
Ausruf
1.000
Weimarer Republik 1919-1932, gestempelte Sammlung auf Blättern. Infla mit einigen Werten geprüft Infla wie Nr.177-81 und auch viele der besseren Marken aus der Hochinflation. Im Anschluss Weimar mit Block 1 und Polarfahrt. Bitte eingehend besichtigen.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.900
Deutsche Kolonien und Auslandspostämter Deutsches Auslandspostamt in China - Togo, umfangreiche und in der Regel in gestempelter Erhaltung, um die Ausgaben die es nur in Berlin gab in postfrisch/ungebraucht ergänzte Sammlung auf um Blankoseiten ergänztem Vordrucktext, dabei u. a. DSW Nr. 9 auf Briefstück gestempelt "KARIBIB 2/8 00" signiert Richter, Mansfeld, Karolinen 7Pv auf Briefstück mit Fotoattest Michael Jäschke-Lantelme BPP (2024), Kiautschou 37IAa gestempelt, auch viele andere Höchstwerte mit insgesamt 108 Querformaten, weiterhin Steil- und Diagonalaufdruck Marianen, Karolinen bzw. Marschall-Inseln, dabei auch einige Ausgaben der Britischen Besetzungsausgaben, hoher Katalogwert, vieles signiert, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
/
BS
/*
Ausruf
4.000
Zuschlag
6.500
Deutsche Kolonien und Auslandspostämter Saubere Sammlung Deutsche Auslandspostämter und Kolonien von China bis Togo, gestempelt und reichlich schöne Briefstücke, wenige ungebrauchte Marken blieben unberechnet, viele Querformate, ideal zum weiteren Ausbau oder Auflösung, günstig gerufen, Mi. 13 000.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BS
/
o
Ausruf
1.500
Zuschlag
1.800
Deutsche Kolonien und Auslandspostämter 1900-1918. Ungebrauchte und gestempelte Sammlung auf Vordruckblättern. Sehr gut besetzt mit u.a. China Nr.7 II geprüft Hoffmann-Giesecke und vielen weiteren höherwertigen Marken. Fast alle entscheidenden Werte überwiegend geprüft Bothe. Insgesamt rd.100, meist gestempelte, Markwerte enthalten. Sollte nicht auf dem Besichtigungszettel fehlen.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
*/
o
Ausruf
2.000
Zuschlag
3.400
Deutsche Kolonien und Auslandspostämter 1900-1918. Postfrische, ungebrauchte und gestempelte Sammlung im Steckbuch. Fast alle Gebiete gut besetzt mit vielen Markenwerten in allen Erhaltungen, einiges jedoch auch nachgummiert oder mit sonstigen Einschränkungen. Trotz der teils etwas schwankenden Erhaltung eine gute Sammlung. Viele der Höchstwerte auch bereits BPP geprüft.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*/
o
Ausruf
2.000
Zuschlag
6.800
Deutsche Kolonien und Auslandspostämter 1889 - 1915 (ca.), Interessanter Bestand mit über 120 Belegen, dabei viele R-Briefe, Vor- und Mitläuferfrankaturen, Express, Nachnahme, See- und Schiffspost, Zugstempel, weitere gute Entwertungen gesichtet, dekorative Ansichtskarten, Halbierung, verschiedene Ländermischfrankaturen, Nachtaxe mit Schweizer Marken und weitere Spezialitäten dieses beliebten Sammelgebietes, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.800
Deutsche Kolonien und Auslandspostämter 1900-1918. Gestempelte und wenig ungebrauchte Sammlung auf selbst gestalteten Blättern. Die Sammlung enthält über 70 Querformate, davon bis auf Kiautschou Nr.27 alle 5 Mark Höchstwerte der Schiffszeichnung, daneben aber auch weitere gute Marken wie DSWA Nr.9 auf Briefstück, Marschall-Inseln Nr.5 und Nr.6 etc. Viele der besseren Marken bereits geprüft Steuer oder Bothe.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
*/
o
Ausruf
1.250
Zuschlag
3.200
Deutsche Kolonien und Auslandspostämter 150 gelaufene Briefe, Karten, Ganzsachen der Deutschen Auslandspostämter und Kolonien in guter bis sehr guter Erhaltung, dabei bessere Ortsstempel, Wanderstempel, Einschreiben, Streifbänder, Feldpost, Besonderheiten, hoher Katalogwert, günstig gerufen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.000
Deutsche Kolonien und Auslandspostämter Interessantes Lot von 32 bildseitig frankierten Ansichtskarten mit seltenen Motiven und gesuchten Stücken, in dieser Stückzahl ein recht seltenes Angebot, welches es lohnt zu besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.000
Schiffspost US-SEEPOST aus ca. 1895-1936, über 100 Belege der US-Post, Duplex-Stempel mit diversen Nummern und ohne Nummer, Stempel mit oder ohne Namen der Schiffe und Maschinen-Schiffsstempel, dabei die unterschiedlichsten Nummern der US-Schiffe und auch deutscher Schiffe mit US-Postamt auf der Nordatlantik-Route, diverse GSK, GSU, Bildkarten, Einschreiben und viele weitere Besonderheiten, in dieser Reichhaltigkeit selten angeboten
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.500
Schiffspost BREMEN - NEW YORK, Seepost-Oval der deutschen Post an Bord der Schiffe, über 120 Belege ausschließlich dieser Route aus ca. 1890-1935 in den Varianten mit "Deutsche Seepost" bzw. "Deutsch-Amerikanische Seepost", mit Buchstaben bzw. römischen Ziffern zur Unterscheidung der einzelnen Schiffe, weit überwiegend Post von Passagieren an Bord mit interessanten Texten, oftmals Foto- und Bildkarten der Schiffe, herrliche frühe farbige Lithos, Bordumschläge, auch eine frankierte Speisekarte, GSK und weitere interessante Stücke, in dieser Menge schwerlich wieder zu beschaffende Basis dieser umfangreichen Sammlung
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.500
Schiffspost NACHTAXIERUNGEN und NACHPORTO auf Seepost-Belegen, über 30 Briefe und Karten, deutsche und USA-Post, Fehlfrankaturen und völlig unfrankiert aufgegebene Sendungen, diverse Tax-Stempel der deutschen und US-Post mit großer Bandbreite, Portomarken der USA, Portomarken aus Österreich und Schweden, deutsche bar-Nachtaxierungen und viele weitere interessante Stücke, eine weitere Spezialabteilung dieser Sammlung, die nicht so einfach zusammenzutragen ist
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.000
Schiffspost MISSENT to SEA POST, 26 Belege aus Deutschland, Europa und Aller Welt, alle Stücke sind irrtümlich im falschen Postsack gelandet, einige haben den Weg über den Atlantik und wieder zurück gemacht, dabei Brief aus Ecuador in die USA mit Fehlleitung zum Dampfer Europa, Karte aus Kap Verde via USA, Post aus Holland, Belgien, Frankreich, Österreich, Italien, Spanien, Russland, USA, Bayern und dem Deutschen Reich, fast alle mit Stempel "Missent ..." in diversen Varianten, Formen und Texten und entsprechenden Seepost-Stempeln mit Datum, eine kleine Spezialabteilung dieser großen Sammlung mit viel Postgeschichte
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.000
Deutsche Nebengebiete 1900 - 1945, interessanter Bestand mit über 180 Belegen, dabei Pleskau, Danzig, Memel, Deutsche Auslandspostämter und Kolonien, Allenstein, Marienwerder, Schleswig, gesammelt wurden Beförderungsarten wie R-, Wert-, Luft- und Flugpost und Expressbriefe, Vor- und Mitläufer, Stempel, Guernseyhalbierungen, auch andere Ost- und Westgebiete gesichtet, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.200
Danzig 1920 - 1939, umfangreiche Partie von ca. 100 Belegen, dabei Luft- und Zeppelinpost, R-Expressbriefe, Stempel, bunte Frankaturen, Auslandsfrankaturen inkl. Destination Brasilien, etc., bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.000
Altsaar 1947 - 1959. Postfrische, nach Vordruck komplette Sammlung mit Urdrucksatz Fotoattest Ney BPP "echt,...einwandfrei" und den beiden Blöcken. Diese ebenfalls mit Fotoattest Ney BPP "echt....einwandfrei".
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
1.200
Zuschlag
1.100
Deutsche Besetzung im II. Weltkrieg 1939-1944. Postfrische Sammlung im Borek-Album. Sehr gut gesammelt mit zahlreichen guten Ausgaben mit Kotor, Serbien und Laibach komplett. Montenegro ohne die fast immer fehlende Nr.19 ebenfalls komplett, dazu noch diverse andere Teilgebiete mit u.a. Pleskau mit 4 Blocks.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
1.500
Zuschlag
4.000
Deutsche Besetzung im II. Weltkrieg 1939-1944. Postfrische, ungebrauchte und gestempelte Sammlung im Leuchtturm-Album. Über weite Strecken komplett und gut besetzt, einiges auch bereits BPP geprüft und mit Fotobefunden.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*/
o
Ausruf
1.000
Zuschlag
2.500
Deutschland nach 1945 1945 - 1960 (ca.), umfangreicher Bestand von über 340 Briefen mit seltenen Stücken der Westzonen wie u. a. Baden Blockausgaben, Rotkreuzfrankaturen, Sondermarkenfrankaturen, SBZ Block 1 aus der Kleinbogenecke (Fotoattest Ströh BPP), frühe Ausgaben Bundesrepublik Deutschland mit Wohlfahrtsmarken und guten Sondermarkenausgaben, Berlin mit 3 Mark Schwarzaufruck, Mi.-Nr. 68/70 auf R-Brief (Fotoattest Schlegel BPP, Goethe etc., bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
2.000
Deutschland nach 1945 1945 - 1960 (ca.), interessanter Briefeposten mit über 180 Belegen, dabei Bundesrepublik Deutschland Anfangsausgaben mit Höchstwerten aus den Wohlfahrtssätzen, gute Blockfrankaturen Zonen mit u. a. SBZ Bl. 4, Baden Bl. 1 A/B, Sondermarken wie Konstanz oder Rotes Kreuz, Berlin mit besseren wie Mi.-Nt. 68/70 (Fotoattest Schlegel BPP), Glocke, diverse Zusammendrucke Bundesrepublik Deutschland etc., bitte besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.500
Deutschland nach 1945 1945 - 1955 (ca.), abwechslungsreiche Partie mit über 200 Belegen, dabei gute Zonenfrankaturen wie u. a. SBZ. Bl. 4 auf Ortseinschreiben (Fotoattest Ströh BPP), Württemberg Bl. 1 auf R-Brief, Sondermarken wie Schurz auf Ersttagsbrief, Mi.-Nr. 42A als Einzelfrankatur, Block. 1A von Baden auf R-Brief, frühe Bundesrepublik Deutschland mit u. a. Marienkirche, Wohlfahrtsausgabe 1949, 1. Bundestag, Zusammendrucke, versch. Beförderungsarten etc., bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
1.500
SBZ 1945-1949. Postfrische und gestempelte Sammlung in 2 Alben. So gut wie alles vorhanden was dieses Gebiet ausmacht. Für die besseren Ausgaben liegen bereits 10 Atteste bei, daneben aber auch vieles andere auch bereits geprüft. Sehr schöne Sammlung.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/
o
Ausruf
1.250
Zuschlag
2.200
Bezirkshandstempel - Bezirk 36 Sammlung Bezirkshandstempel Bezirk 36, 450 Werte postfrisch oder auf Briefstück, wenige lose gestempelte Marken, alle Werte kompetent BPP-geprüft in durchweg tadelloser Qualität, nach Aufdrucken gesammelt, reichlich bessere Gruppen bis Gruppe 10, ein schönes Objekt, Michel + Arge 7.700.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/
BS
Ausruf
1.200
Zuschlag
1.250
Berlin 1948 - 1960 (ca.), interessanter Bestand mit über 300 Belegen, dabei gute Ersttagsbriefe, seltene Schwarz- bzw. Rotaufdruckfrankaturen inklusive aller Höchstwerte, mehrfach Goethe + Berliner Bär Frankaturen, gute Ersttagsbriefe Gedächtniskirche, Goethe, Bedeutende Männer von 1952, Block 1 in Mischfrankatur auf Luftpost-R-Brief, gute Frankaturen der Ausgaben "Glocke", ERP, Philharmonie und Beethoven mit besseren Frankaturen, u. v. m. mit u. a. Mi.-Nr.- 60 auf Luftpostexpressbrief ins Ausland, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
3.000
Berlin 1948 - 1960 (ca.), reichhaltige und mit guter Substanz geführte Sammlung in drei Ringalben, von den ersten Jahren inklusive zwei Währungsgeschädigtenblocks, bessere Frankaturen Schwarz- und Rotaufdruck mit 1 Mark und 2 Mark Rotaufdruck auf Briefen, 2 Mark Schwarzaufdruck auf R-Brief, vielfach gute Sondermarken und Gedenkausgaben, portogerechte Frankaturen, Ersttagsbriefe, Beförderungsarten, interessante Überseedestinationen und weitere Besonderheiten, bitte eingehend besichtigen!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
BF
Ausruf
3.000
Französische Zone 1945-1949. Postfrischer Lagerbestand im Steckbuch. Alles mehrfach vorhanden, inklusive auch der Konstanz II sowie allen Blocks und 3.Sätzen der Teilgebiete. Sehr schöner, sauberer Bestand.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.500
Bundesrepublik Deutschland 2001-2017. Postfrischer Bestand gültiger Euro-Nominale in Höhe von über 8.400.- Euro. Vieles aus Rollen, selbstklebende, Markenheftchen und Zehnerbogen. Alles zusammen in einem Standardkarton untergebracht.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
5.000
Zuschlag
5.000
Bundesrepublik Deutschland 1949-2021. Postfrischer und gestempelter Sammlungsbestand in Alben und teilweise auch etwas lose. Vor 2001 eher schwach besetzt, dominiert in diesem Posten die Euro-Nominale. Die vorhandene postfrische Euro-Nominale in Zehnerbogen und in den Sammlungen beläuft sich auf grob geschätzt deutlich über 6.000..-. Daneben auch einiges noch gestempelt vorhanden.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/
o
Ausruf
3.500
Zuschlag
3.250
Bundesrepublik Deutschland 2001-2006. Postfrischer und gestempelter Bestand in 2 Standardkartons. Der Anteil der noch postgültigen Nominale beläuft sich auf rd.4.300 Euro.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
2.500
Zuschlag
2.500
Bundesrepublik Deutschland 1949-2015. Postfrische, anfangs auch vereinzelt ungebrauchte und gestempelte Sammlung in 5 Standardkartons. Jeweils gestempelt und postfrisch in den Hauptnummern komplett, im modernen Bereich meist per 2 gesammelt. Posthornsatz geprüft Schlegel BPP, daneben auch die Jahrbücher 1974-2015 vorhanden. Der Anteil der postfrischen, gültigen Euro-Nominale beläuft sich auf rd.3300 Euro.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*/
o
Ausruf
2.000
Zuschlag
2.000
Bundesrepublik Deutschland 2001-2014. Postfrischer Bestand in 2 Standardkartons. Die enthaltene postgültige Nominale beläuft sich auf rd.3000 Euro.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
1.800
Zuschlag
1.620
Bundesrepublik Deutschland 1949-2000. Postfrische und gestempelte Sammlung nur Plattenfehler in 5 Alben im Standardkarton. Sehr detailliert gesammelt und direkt mit umfangreichen Teil der Nr.111/12 beginnend. Absolute Fundgrube und auch ideal zum Weiterführen geeignet.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/
o
Ausruf
1.750
Zuschlag
1.750
Bundesrepublik Deutschland 1949-2020. Postfrischer, ungebrauchter und gestempelter Sammlungsbestand in Steckalben und Tüten. Nach Hauptnummern wohl komplett. Der Anteil der postfrischen Euro-Nominale beträgt rd. 2.800.- Euro.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*/
o
Ausruf
1.750
Zuschlag
1.800
Bundesrepublik Deutschland 1949-2017. Postfrische und gestempelte, meist doppelt geführte Sammlung in 2 Standardkartons. Sehr umfangreicher Teil Nominale im Bereich nach 2001, hier summiert sich der postfrische Anteil der Euro-Nominale auf rd. 2.500.-. Dazu noch eine ungebrauchte/gestempelte Sammlung Berlin 1948-1990 mit besseren Ausgaben.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/
o
Ausruf
1.500
Zuschlag
1.500
Bundesrepublik Deutschland 1949-2015. Postfrische, ungebrauchte und gestempelte Sammlung in 3 Standardkartons. Schwerpunkt auf den Ausgaben ab 2001 mit einem postfrischen Nominalwert von rd. 3.150.- Euro.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*/
o
Ausruf
1.500
Zuschlag
1.750
Bundesrepublik Deutschland 2001-2023. Postfrischer und gestempelter Bestand in Steckalben. Der enthaltene Nominalanteil beläuft sich auf rd.2400 Euro.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
1.400
Zuschlag
1.350
Bundesrepublik Deutschland 1949-2014. Postfrische, im modernen Teil zusätzlich noch gestempelt geführte komplette Sammlung in 2 Standardkartons. Teils ergänzt um Markenheftchen und Belege. Der Nominalwert der noch gültigen postfrischen Euro-Nominale beläuft sich auf rd.1.600.-
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*
Ausruf
1.200
Bundesrepublik Deutschland 1949-1980. Postfrischer Bestand in 2 Standardkartons bestehend aus 2 postfrischen Sammlungen ergänzt um Dubletten. Insgesamt 3 Posthornsätze vorhanden.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.200
Bundesrepublik Deutschland 1949-2018. Postfrisch und gestempelt geführte Sammlung in 4 Standardkartons. Doppelt, in beiden Erhaltungen geführt. Bis auf den Posthornsatz wohl in beiden Erhaltungen komplett, ergänzt um Markenheftchen und Paaren. Der geschätzte Nominalwert beläuft sich auf über 1700 Euro.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/
o
Ausruf
1.000
Zuschlag
1.300
Niederlande 1859 - 1900, interessante und reichhaltige Spezialsammlung auf Blanko-Seiten im Ringbinder, vorwiegend die frühen Ausgaben mit vielen Pracht- und Kabinettstücken, dabei weit über 300 Werte der ersten Ausgabe (Mi.-Nr. 1/3) mit Farben, Nuancen, Abstempelungen, Platten, Frankaturen, etc., dazu ein ebenso reichhaltiger Teil der 2 Ausgabe (Mi.-Nr. 4/6) inkl. guten Frankaturen wie Mehrfachfrankaturen aller drei Wertstufen, die komplette Serie in Paaren sowie weitere Ausgaben mit ebenfalls reizvollen Belegen und Abstempelungen, eine Besichtigung wird empfohlen, ein sehr reizvolles Objekt!
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
/
BS
/
BF
Ausruf
4.500
Schweiz 1912-2009. Überwiegend gestempelt, etwas postfrisch oder ungebraucht geführte Sammlung in 2 Standardkartons. Sehr schön aufbereitet auf Blättern, immer wieder ergänzt um auch bessere Belege. Insgesamt befinden sich über 450 Franken Nominale in der Sammlung. Daneben aber auch viele bessere Ausgaben wie Pro Juventute I-III in beiden Erhaltungen, allen Blocks, Pax-Satz etc. Einiges auch bereits attestiert.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/*/
o
Ausruf
2.000
Zuschlag
2.400
Schweiz 1850-2014. Gestempelte, bis auf wenige Ausgaben fast komplette Sammlung mit allen Blocks. Auch bereits einige Marken mit Befunden oder Attesten wie Nr.28, Nr.43, Nr.45-49 und Nr.152. Ergänzt immer wieder durch auch bessere Belege.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
o
Ausruf
1.000
Zuschlag
800
Volksrepublik China 1973 - 1988 (ca.), augenscheinlich komplette postfrische Sammlung inkl. aller guten Blockausgaben mit u. a. Block 19 (Wissenschaftliches Studium der Jugend) sowie Ausgabe Mi.-Nr. 1594 (Roter Affe), dazu diverse Jahrbücher und Markenheftchen ab SB2, hoher Katalogwert.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
2.800
Zuschlag
4.000
Volksrepublik China 1958 - 1963 (ca.) Partie mit postfrischen, gestempelten Marken sowie Ersttagsbriefen, dabei u. a. Goldfische auf FDC, Pandasatz auf FDC, die Erhaltung teils etwas unterschiedlich.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**/
o
/
BF
Ausruf
1.100
Zuschlag
2.200
Israel 1948 - 1982, in den Hauptnummern komplette Sammlung alles mit TAB, auch Mi.-Nr. 1/9, Mi.-Nr. 1/6 signiert und für Mi.-Nr. 7/9 Attestkopie Burger BPP und Marken doppelt tiefst signiert, sauber gesammelt in zwei blauen KABE-Vordruckalben auf Falzlosvordrucktext, hoher Katalogwert.
Bei Liquidationslosen werden Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - natürlich nur, wenn niemand höher bietet!
**
Ausruf
3.000